Unsere Palliative Care Fachkräfte

Hospizdienst Bad Homburg - Sabine Nagel - Diplom-Pflegewirtin - Palliative Care Fachkraft

Sabine Nagel, M.A.
Beratung und Sozialrecht, Palliative Care, Leiterin der Fachstelle
Telefon: 06172 86 86 868
Fax: 06172 86 86 854
info@hospizdienst-bad-homburg.de

 

Nach ihrer Ausbildung zur Krankenschwester absolvierte Frau Nagel die Weiterbildung zur Fachkrankenschwester für Anästhesie- und Intensivpflege und arbeitete in beiden Bereichen. Frau Nagel wechselte 1996 in die Palliativmedizin und Hospizarbeit. Sie war vier Jahre als Pflegerische Leiterin in einem Palliativ-Krankenhaus und anschließend fünf Jahre im ambulanten Hospizdienst tätig. In dieser Zeit absolvierte sie die Fortbildung Palliative Care und Hospizpflege und studierte berufsbegleitend Pflegemanagement mit dem Abschluss Diplom Pflegewirtin.

Seit Oktober 2004 ist Frau Nagel leitende Hospiz-Fachkraft des Bad Homburger Hospiz-Dienst e. V. In dieser Verantwortung berät, entlastet und unterstützt Frau Nagel schwerkranke und sterbende Menschen und deren Angehörige, so dass die Patienten möglichst bis zuletzt in ihrer häuslichen Umgebung bleiben können. Dabei stehen die Bedürfnisse und Wünsche der sterbenden Menschen und ihrer Angehörigen im Mittelpunkt des Handelns.

Frau Nagel arbeitet eng mit den bestehenden Diensten wie ambulante Pflegekräfte, Ärzte, Sozialdienste oder Seelsorge zusammen.

Frau Nagel steuert den Einsatz der ehrenamtlichen Hospizhelferinnen und -helfer bei der Begleitung von sterbenden Menschen und ihrer Angehörigen.

In 2008 erfolgte ein Aufbaustudium „Beratung und Sozialrecht“ mit dem Abschluss MoA.

 

Hospizdienst Bad Homburg - Irmgard Hörr - Palliative Care Fachkraft - Lehrerin für Pflegeberufe

Irmgard Hörr
Palliative Care Fachkraft, Lehrerin für Pflegeberufe
Telefon: 06172 86 86 868
Fax: 06172 86 86 854
info@hospizdienst-bad-homburg.de

 

Nach ihrer Ausbildung zur Krankenschwester absolvierte Frau Hörr die Weiterbildung zur Lehrerin für Pflegeberufe und arbeitete in einer Altenpflegeschule.
Zeitgleich begann sie als Referentin, Schulungen für ehrenamtliche Mitarbeiter in der Hospizarbeit durchzuführen und arbeitete an der ersten Handreichung zur Hospizarbeit im Rahmen der EKHN mit.
Erfahrungen in der Vereinsarbeit hat sie aus ihrer ehrenamtlichen Mitarbeit bei der Hospizhilfe Wetterau e. V., an deren Gründung sie mitwirkte.
In der Koordination einer Hospizgruppe arbeitete sie im Krankenhaus Nordwest in Frankfurt und beim Hospizdienst der Malteser Stadt und Kreis Offenbach e. V.

2004/2005 absolvierte sie die Fortbildung Palliative Care für Pflegekräfte.
Seit Februar 2007 unterstützt sie Frau Nagel als Palliative Care-Fachkraft in der Beratung und Betreuung von schwerkranken und sterbenden Menschen und ihren Angehörigen, mit dem Ziel, dass die Patienten möglichst bis zuletzt in ihrer häuslichen Umgebung bleiben können.
Im Mittelpunkt des Handelns stehen die Bedürfnisse und Wünsche der sterbenden Menschen und ihrer Angehörigen.
Die enge Zusammenarbeit mit den bestehenden Diensten wie ambulante Pflegedienste, Ärzte, Sozialdienste oder Seelsorge ist dabei sehr wichtig.
Durch den Einsatz von ehrenamtlichen Hospizhelfern wird die Begleitung unterstützt und bereichert.

 

Frau Pithan_neu

Katrin Pithan
Palliative Care Fachkraft, Diakonin
Telefon: 06172 86 86 868
Fax : 06172 86 86 854
info@hospizdienst-bad-homburg.de

 

Nach ihrer Ausbildung als Krankenschwester arbeitete Frau Pithan in der Intensivpflege.

Die pflegerische Tätigkeit verband sie mit ihrem christlichen Hintergrund und wurde 1995 evangelische Diakonin. Vier Jahre arbeitete sie in der Langzeitpflege von Wachkomapatienten.

Durch den Träger bekam sie Kontakt zur Hospizarbeit, wo sie zunächst ehrenamtlich tätig war. Ihre erste hauptamtliche Tätigkeit in einem stationären Hospiz begann 2001 in Berlin. Im gleichen Jahr absolvierte sie die Palliative-Care-Ausbildung und begann ein Pflegestudium. Nach dem Studium leitete sie das stationäre Hospiz Sankt Katharina in Frankfurt. Zuletzt war sie nach einer Familienpause in der Blindenarbeit des Diakonischen Werkes tätig.

Seit September 2016 arbeitet sie als Palliative-Care-Fachkraft im Bad Homburger Hospiz-Dienst.

Als Palliative-Care-Fachkraft und Diakonin möchte sie Menschen in besonderen Lebenssituationen unterstützen. Dabei geht es ihr darum, zu hören und zu sehen, was sterbende Menschen und ihre Angehörigen bewegt, welche Wünsche, Nöte und Bedürfnisse da sind.

An der Erfüllung dieser Wünsche und Bedürfnisse sowie bei der Linderung der Nöte möchte Frau Pithan mitwirken. Dies geschieht in der Zusammenarbeit mit den Hospizhelfern und Kolleginnen des Bad Homburger Hospiz-Dienstes sowie mit allen an der Versorgung beteiligten Dienste und Institutionen.

 

Mitgliedschaft

Durch Ihre Mitgliedschaft können Sie die Arbeit des Bad Homburger Hospiz-Dienst e.V. nachhaltig unterstützen. Wenn Sie dazu bereit sind, füllen Sie bitte das Anmeldeformular aus um eine Mitgliedschaft zu beantragen.

Anmeldeformular (PDF)

Filmvorführung

24. Oktober 2017

"Meine Schwestern" - ein Berlinale-Film von Lars Kraume über schwesterliche Liebe und das Abschiednehmen eines geliebten Menschen

Dienstag, dem 24. Oktober 2017, um 18:00 Uhr, in den Kliniken des Hochtaunuskreises, Zeppelinstr. 20, 61352 Bad Homburg

Lesung

20. September 2017

"Bilden Sie doch mal einen Satz mit..." - Robert Gernhardt: Dichter, Lyriker, Satiriker (1937-2006)

Lesung mit Pfarrer Dietermann i.R. (Seeheim-Jugenheim), musikalisch umrahmt mit Auszügen aus Debussys Children's Corner, gespielt von Otfried Miller

Hugenottenkirche Usingen , Am Alten Marktplatz 23, 61250 Usingen