Hospiz-Dienst Bad Homburg in der Presse

Aktuelles Jahr

Gemeinsam weinen, lachen, zuhören

Hospizdienste suchen ehrenamtliche Helfer - Praktikum im Pflegbebereich gehört dazu

> Artikel lesen (veröffentlicht am 06.06.2018 in der Taunus Zeitung)

> Artikel im Archiv der Taunus Zeitung lesen (veröffentlicht am 06.06.2018)

 

 

Landfrauen spenden 1000 Euro

Hebammen helfen den Menschen am Beginn ihres Lebens, gesund auf die Welt zu kommen....

> Artikel lesen (veröffentlicht am 15.03.2018 Homburger Woche)

Lückenschluss bei Versorgung von Schwerstkranken und Sterbenden

Mehr als 75 Prozent der Schwerstkranken in Deutschland sterben in Krankenhäusern und Pflegeheimen...

> Artikel lesen (veröffentlicht am 01.02.2018 Homburger Woche)

2017

Tod und Leid in der Grundschule: Wiesenau-Schule lädt Hospiz-Dienst ein

Die Mitarbeiterinnen des Bad Homburger Hospiz-Dienstes haben sich einer besonderern Aufgabe gestellt - das Sterben und den Tod aus der Tabu-Zone herauszuholen...

http://www.usinger-anzeiger.de/lokales...(veröffentlicht 28.10.2017 Usinger Anzeiger)

Ehrenamtliche sind tragende Säule für die Hospizarbeit

Schwerkranke und Sterbende begleiten, Würde und Mündigkeit des Menschen bewahren und Trauernde trösten...

> Artikel lesen (veröffentlicht am 20.04.2017 Homburger Woche)

2016

Hospizdienst stellt neue Räume vor und wirbt um Helfer
Das Wort "Hospiz" dienst als Oberbegriff für menschenwürdiges Sterben. Das lateinische Wort "hospitum" bedeutet Gastfreundschaft ...
> Artikel lesen (Veröffentlicht: 25.05.2016 Homburger Woche)

Benefizkonzert zugunsten Bad Homburger Hospiz-Dienstes e.V.
SingTonics  – Pop, Swing und mehr…

2014

Maria-Ward-Schülerinnen liefen für Bad Homburger Hospiz-Dienst
Mitgefühl und nicht Mitleid ist die Fähigkeit, die ein ehrenamtlicher Mitarbeiter des Hospizdienstes mitbringen und zu unterscheiden lernen muss...
> Artikel lesen (Veröffentlicht: 06.11.2014 Homburger Woche)

Der Homburger Hospiz-Dienst hat Pionierarbeit geleistet
Unsere Gesellschaft sollte sich mehr mit existenziellen Fragen beschäftigen, so das Ergebnis einer Umfrage, die der Deutsche Hospiz- und Palliativ-Verband (DHPV) 2012 bei einem renommierten deutschen Institut in Auftrag gegeben hatte.
> Artikel lesen (Veröffentlicht: 10.04.2014 Hochtaunus Verlag)

Zum Jubiläum Ehrenbrief für die Pfarrerin
Bad Homburger Hospiz-Dienst feiert Zehnjähriges - Große Würdigung für Initiatorin Helgard Kündiger
> Artikel lesen (Veröffentlicht: 09.04.2014 Taunus Zeitung)

Wertvolle Zeit, die nichts kostet
Zehn Jahre Hospiz-Dienst in Bad Homburg
> Artikel lesen (Veröffentlicht: 05.04.2014 FAZ)

2013

Wie Kinder lernen, mit Ängsten umzugehen
Hospiz-Dienst setzt mit seiner Trost- und Aufklärungsarbeit bereits in der Grundschule an
> Artikel lesen (Veröffentlicht: 19.11.2013 Taunus Zeitung)

Im Dienste der Gesellschaft
Die Gesundheitsengel 2013 kümmern sich auch um Sterbende und ihre Angehörigen
> Artikel lesen (Veröffentlicht: 15.11.2013 Taunus Zeitung)

Ich weiß jetzt, wie man trösten kann
Auch Grundschüler beschäftigen sich mit Krankheit und Sterben
> Artikel lesen (Veröffentlicht: 15.09.2013 Sonntags-Zeitung)

Für die letzten Stunden
Hospizhelferin Brigitte Weinreich unterstützt Menschen am Lebensende
> Artikel lesen (Veröffentlicht: 10.08.2013 Taunus Zeitung)

Die Sache mit dem Tod
Hospiz-Dienst spricht mit Grundschülern über Sterben, Traurigkeit und Trost
> Artikel lesen (Veröffentlicht: 22.05.2013 Taunus Zeitung)

Zeit und Mut und gute Nachbarn
Warum Helfen hilft und man im vierten Lebensalter keine Angst haben muss
> Artikel lesen (Veröffentlicht: 25.03.2013 Taunus Zeitung)

Sterbende auf ihrem schweren Weg begleiten
In Würde zu Hause sterben ist ein Wunsch von vielen Bürgern. Der Bad Homburger Hospiz-Dienst ermöglicht das - auch im Usinger Land, wie sich nun bei einer Veranstaltung zeigte.
> Artikel lesen (Veröffentlicht: 08.03.2013 Taunus Zeitung Usinger Land)

Weitere Pressemitteilungen finden Sie in unserem Pressearchiv

 

Mitgliedschaft

Durch Ihre Mitgliedschaft können Sie die Arbeit des Bad Homburger Hospiz-Dienst e.V. nachhaltig unterstützen. Wenn Sie dazu bereit sind, füllen Sie bitte das Anmeldeformular aus um eine Mitgliedschaft zu beantragen.

Anmeldeformular (PDF)